Allegra - Willkommen - Benvenuto
Über uns
Vorstandsnews
Veranstaltungen
Mitgliedschaft
Spenden
Medien
Downloads
Lebensraum Oberengadin
Links
Kontakt
Impressum
Sitemap

  Lebensraum Oberengadin



577 km2 der Fläche im Oberengadin liegen über der Waldgrenze: alpine Matten, Fels und Eis. Blick über Crasta Mora Richtung Piz Bernina.

Grösser als die Kantone Zug, Glarus, Schaffhausen oder Solothurn!

Das Oberengadin ist der grösste von 39 politischen Kreisen in Graubünden und bildet mit 722 km2 Fläche eine naturräumliche Einheit.

 

Platzprobleme im Talboden

Nur gerade 5% umfasst der bewohnbare Talboden. Hier leben 17'000 Einwohner, in der Hochsaison bis zu 100'000. Die Siedlungsdichte – auf die ganze Fläche bezogen – liegt mit 23 Einwohnern pro km2 so tief wie in Skandinavien. Bezieht man die Einwohnerzahl (Gäste nicht mitgerechnet) auf den bewohnbaren Talboden, so liegt sie mit 471 Einwohner pro km2 so hoch wie in den Mittellandkantonen Aargau, Solothurn oder Zug .

  




Revitalisierung von Gewässern

 

Siedlungsraum Oberengadin

 

Vogelarten Oberengadin