Allegra - Willkommen - Benvenuto
Über uns
Vorstandsnews
Veranstaltungen
Mitgliedschaft
Spenden
Medien
Downloads
Lebensraum Oberengadin
Links
Kontakt
Impressum
Sitemap

 
Entstehungsgeschichte

Die Vereinigung Pro Lej da Segl wurde am 16. Mai 1944 gegründet. Vor der Gründung, zu Beginn des 20. Jahrhunderts, entstanden verschiedene Projekte zur Ableitung des Silsersees ins Bergell zwecks Wasserkraftnutzung. Nach langjähriger Diskussion zwischen Befürwortern und Gegnern unterstützte der landesweite Natur- und Heimatschutz in den 30er Jahren die Erhaltung der Seen in ihrer Schönheit für spätere Generationen. Dieses Vorhaben mündete in die noch heute gültigen Schutzverträgen mit den Gemeinden Stampa und Sils und später auch mit St. Moritz und Silvaplana.



Oberengadiner Seenlandschaft (Perimeter Pro Lej da Segl)


Schutzverträge mit den Seegemeinden

Kernaufgabeb des Vereins ist es, über die Einhaltung der Verträge mit Stampa (1946), Sils (1946), Silvaplana (1950) und St. Moritz (1951) zu wachen. Verstärkt wird der Schutz durch das Eigentum von Pro Lej da Segl  an zahlreichen Parzellen in Seenähe und durch rechtsgültige Baubeschränkungen.




zurück